Privatinitiative in Quedlinburg

Auf Entdeckungstour durch die neue Heimat

Text und Fotos von Kathi Knaofmone

02.06.2017
Wir haben den Zoo in Aschersleben besucht. Die Kinder und auch die Erwachsenen waren begeistert über die Zooanlage, vor allem darüber, dass sich die Tiere in einer nahezu natürlichen Umwelt bewegen und die Besucher*innen nah an die Tiere herankommen können. Für die Kinder waren die diversen Streichelgehege und der großzügig angelegte Spielplatz ein besonderes Highlight.

24.06.2017
Heute ging es für uns nach Thale. Wir besuchen die Seilbahnen Erlebniswelten im Bodetal und den Hexentanzplatz. Zuerst ging es in den dortigen Funpark, wo vor allem die Kinder die zahlreichen Fahrattraktionen ausprobierten. Da wurde "Bumper Boat" und "Hexenbesen" gefahren sowie das "Bungee Trampolin" ausprobiert. Nach einem Eis ging es mit der Seilbahn auf den Hexentanzplatz. Ein besonderes Erlebnis war dabei die Gondel mit Glasboden.

Auf dem Spielplatz des Hexentanzplatzes gab zur Stärkung ein Picknick, bevor es in das schaurig schöne Hexenhaus ging. Die Familien hatten viel Spaß und kamen aus dem Staunen nicht heraus. Anschließend wurden noch Fotos auf dem Bergmassiv des Hexentanzplatzes geschossen. Das war gar nicht so einfach, da der Wind ziemlich über die Berge pfiff. Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass sie gern wiederkommen möchten. Schließlich gäbe es noch so viele andere Attraktionen zu sehen.

08.07.2017
Wir trafen uns zu einem gemeinsamen Frühstück, um unsere Aktivitäten für die Sommerferien zu planen. Die Kinder wollten gern nach Halle ins Schwimmbad „Maya Mare“ fahren sowie einen Tagesausflug nach Leipzig unternehmen. Wir planten auch Ausflüge in die nähere Umgebung.

Aus gesundheitlichen Gründen mussten jedoch einige Entdeckungstouren verschoben werden.

03.08.2017
Zum Geburtstag eines der Mädchen unternahmen wir schließlich den ersehnten Tagesausflug nach Leipzig. Schon die Zugfahrt war für alle sehr lustig.

Auf dem Tagesplan standen eine Stadtbesichtigung und ein Einkaufsbummel. Die größeren Mädchen durften allein durch die Geschäfte bummeln, während die Erwachsenen gemeinsam die Thomaskirche und den Augustusplatz besichtigten. Nachdem wir uns alle wieder zusammengefunden hatten, guckten wir uns noch gemeinsam die Innenstadt an, bevor es nach einer kleinen Stärkung wieder mit dem Zug zurück nach Quedlinburg ging.

06.08.2017
Heute führte uns die Reise nach Halle (Saale). Nach einer kurzen Stadtbesichtigung ging es ins Schwimmbad „Maya Mare“. Das hatten sich die Kinder sehr gewünscht.

Es war ein toller und erlebnisreicher Tag. Besonders die großen Rutschen hatten es den Kindern angetan. Auch das Wetter spielte mit, so dass wir uns nicht nur drinnen, sondern auch draußen aufhalten konnte. Nach einer ausreichenden Stärkung am Abend traten wir die Heimreise an und fielen am Ende des Tages erschöpft und glücklich in unsere Betten.

19.08.2017
An diesem sommerlichen Samstag ging es mit dem Auto nach Wernigerode zum Kleinen Harz und dem Bürgerpark. Wir hatten bereits aus Erzählungen viel Positives über die Miniaturenausstellung gehört und waren sehr gespannt. Den Grundschulkindern gefielen am meisten die Ausstellungsstücke mit den Zügen, die auf Knopfdruck auch selbst bewegt werden konnten. Auch der Spielplatz war ein Höhepunkt für die Kinder. Die Erwachsenen staunten über die detailreichen Miniaturbauten. Am spannendsten waren die Gebäude, die wir schon in natura in Quedlinburg oder Halberstadt gesehen hatte. Den Abschluss bildete ein Besuch bei McDonalds, der natürlich den Kindern am besten gefiel.

20.08.2017
Auf vielen Werbeplakaten hatten wir gesehen, dass es eine Dinosaurierausstellung in Quedlinburg geben wird. So beschlossen wir an diesem Sonntag spontan den Besuch dieser Ausstellung mit den Grundschulkindern. Das Wetter war zwar nicht ganz so schön, aber die Kinder hatten trotzdem viel Spaß mit den Exponaten. Sie bestaunten die großen Urzeitriesen und versuchten ihr Glück als Hobbyarchäologen.